Hecht

Hecht angeln

Der Hecht ist einer der beliebtesten Angelfische. Beim Hecht handelt es sich um einen Raubfisch, der sich von anderen Fischarten (vorzugsweise Rotaugen und Schwarmfische) ernährt, aber auch von kleinen Vögeln, Ratten, Mäusen und Fröschen. Kapitale Hechte erreichen nicht selten Gewichte von bis zu 20 kg. Die Durchschnittsgröße liegt zwischen 40 und 80 cm. Ihr Kopf mit der imposanten Knochen- und Zahnstruktur ist ein beliebtes Präparationsobjekt im Sinne einer Anglertrophäe. Hechte werden bis zu 15 Jahre alt und sind eher Einzelgänger.


Hecht

Um einen kapitalen Hecht zu fangen, ist immer noch der altbewährte tote Köderfisch eine gewisse Garantie. Der Geruch der Fische und die natürliche, optische Reizung verleiten Hechte zum Anbiss. Damit die Hechte die Köderfische gut orten können, werden sie horizontal auf die Haken aufgezogen.

Hecht

 » zurück